Unsere Unterrichtsinhalte

Die Beschulung der jungen Neuzugewanderten findet als Vollzeitunterricht statt. Derzeit erhalten die Klassen der Grund-, Aufbau- bzw. Abschlussstufe an fünf Tagen pro Woche insgesamt mindestens 28 bzw. 30 Stunden Unterricht.

Neben den klassischen Fächern wie

bilden Praxisunterricht in den verschiedenen Ausrichtungen, Datenverarbeitung und Sport weitere wichtige Schwerpunkte.

Praxisunterricht

Praktische Fächer stellen einen elementaren Baustein des Unterrichts an einer Berufsschule dar. Zurzeit bieten wir in folgenden Berufsfeldern fachpraktischen Unterricht an:

Hinweise zur Beschulung von berufsschulpflichtigen jungen Neugzugewanderten sowie Konzepte und Materialien zur Berufssprache Deutsch finden sich auf der Homepage des ISB (Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München).